Google Glass – Smart Home Entertainment

Erlebt die Smart-Home-Industrie eine Google Glass Revolution?

Smartglasses GoogleDie Smartbrille “Glass” von Google wird voraussichtlich Ende diesen Jahres oder Anfang 2014 auf den Markt kommen und für Technik-Fans weltweit zu kaufen sein. GoogleGlass ist nicht die einzige Smartbrille, die um potentielle Nutzer buhlt. Vuzix , Meta oder GlassUp heissen weitere Smartbrillen Hersteller, die aktuell an ähnlichen Modellen arbeiten oder diese schon per Online-Shop verkaufen. 3D-Brillen, Video EyeWear oder Augmented Reality Brillen sind auf dem Weg zur Marktreife für den Massenkonsum. Für die einen ist Google Glass nur eine Mode Erscheinung in der Welt der Smart-Technologie, für andere ist die GoogleGlass Markteinführung ein zukunftsweisender Wendepunkt in der Entwicklung moderner Kommunikation, hochtechnischer Smartphone Anwendungen und interaktiver Steuerungsmöglichkeiten.

GoogleGlass Smartbrille mit Blick fürs Ganze

Google Glass verspricht dem Nutzer eine völlig neue Art der Interaktion – mit präziser Sprachsteuerung und intuitiver Gestensteuerung wird Google Glass zum einzigartigen Entertainment Accessoire für das Smartphone. Die App vom Smartphone auf Google Glass projezieren und per Sprachbefehl Freunde in neue Facebook-Gruppen einladen, aktuelle Eindrücke aus der Realität per Knopfdruck im Social Media teilen oder Wikipedia-Einträge von umgebenden Sehenswürdigkeiten abrufen, die im Visier der Google Glass erfasst werden – die Google Glass Anwendungen stehen noch am Anfang. GoogleGlass Entwickler arbeiten zur Zeit an der reibungslosen Funktionalität der grossen Social Media Apps wie Twitter, Facebook und LinkedIn, an der technischen Umsetzung jeglicher Datenschutz relevanten Funktionen der Smartbrille sowie der bestmöglichen Interaktion mit der Umwelt.

Interaktive Steuerung mit Google Glass Smartbrillen

Die Google Glass Smartbrille ist nicht nur für simple Darstellungen von Smartphone-Anwendungen direkt vor dem Auge nutzbar, mit der interaktiven Oberfläche kann Google Glass in Zukunft auch für den Gebrauch im intelligenten Haus erweitert werden. Google Glass wird in der Lage sein, mit Kühlschrank, Heizung oder Lichtreglern zu kommunizieren. Smart Fernseher werden mit der GoogleGlass per Blickkontakt gesteuert, das Licht dämmt sich durch eine Handbewegung und die anstehenden Einkäufe werden automatisch nach Interaktion mit dem Kühlschrank online bestellt.

Augmented Reality lässt Realität mit virtueller Welt eins werden.

Wenn man dem Hersteller der Meta SpaceGlasses Glauben schenkt, dann werden in Zukunft Millionen Tony Starks mit intelligenter Brillentechnologie die Realität und virtuelle Welt verschmelzen lassen – die Augmented Reality Smartbrille von Meta verspricht die Anwendungsvielfalt der neuesten Technologie aus den Marvel Hollywoodfilmen wie IronMan, The Avengers oder Minority Report.

Google Glass steuert intelligentes Haus per Gestensteuerung

Diese vollständige Vernetzung aller technischen Systeme über Google Glass besitzt das Potential, ein vollständig neues Ökosystem in der Steuerung der technischen Umwelt zu etablieren. Diese zukunftsweisende Interoperabilität bei Herstellern verschiedener Produkte ist vor allem für bestehende Module und Plattformen eine Herausforderung, wenn nicht Existensbedrohung. Denn wenn Garagen, Fernseher, Heizungskörper, Rollläden, Kühlschränke und Lichtstärke per Google Glass steuerbar sind, dann werden alternative Steuersysteme, Fernbedienungen und Remote Controller überflüssig werden.