Datenbrille Google Glass die Technik der Zukunft?

Sind Augmented Reality Datenbrillen der Wegbereiter für ein neues Technik-Zeitalter?

Revolutionäre technische Entwicklungen wie die Google Smartbrille weisen zweifellos in die Zukunft. Doch wie lange sie angesichts neuer Technologietrends innovativ sind und wie sie unsere Lebens- und Arbeitswelt verändern werden, kann heute noch niemand sagen. Technologische Entwicklungen geschehen heutzutage so rasant wie nie zuvor. Möglicherweise implantiert man uns in fünf Jahren einen Datenchip ins Auge, weil Brillen nun einmal lästig sind. Auch die Google Datenbrille wird uns früher oder später vor Probleme stellen, von denen wir heute noch nichts ahnen. Sie konfrontiert uns mit einer “erweiterten Realität”, auf Englisch “augmented reality” genannt. Waren die virtuelle und die reale Welt bisher zwei verschiedene Dinge, die nicht an allen Orten gemeinsam verfügbar waren, verschmelzen sie jetzt. Mit den Google Smart Glasses hat man den Bildschirm, auf dem man Nachrichten lesen und sämtliche Smartphone-Applikationen nutzen kann, immer vor Augen.

Google bringt die erweiterte Realität vors Auge.

Wie das Leben sein wird, wenn wir alle in der Google Augmented Reality leben, wissen wir nicht. Vor kurzem schien es uns noch unvorstellbar, dass jeder zweite Bundesbürger ein Smartphone besitzen und ständig damit beschäftigt sein würde. Wir riskieren heute ohne zu zögern, beim Autofahren durch das Lesen von Nachrichten oder das Schreiben von SMS abgelenkt zu sein. Wir haben oft keinen Blick mehr für die Natur. Ob Google erweiterte Realität zu uns bringt oder uns von der Realität unserer direkten Umgebung ablenkt, ist eine interessante Frage. Ob unsere realen Freunde oder die Familie noch so wichtig sein werden wie die virtuellen Kontakte, bleibt abzuwarten. Die Datenbrille ermöglicht zweifellos neue Wege in der Kommunikation. Entsprechend hoch ist das weltweite Interesse. Jeder möchte wissen, wie es ist, sich Twitter-Botschaften, Stadtpläne, Adressbücher, Online-Spiele oder E-Mails direkt auf die Gläser der Google AR-Brille projizieren zu lassen. Dem immensen Interesse an neuen Technologien wie der Google Brille fallen derzeit berechtigte Fragen nach Datenschutz, Gesundheitsrisiken oder dem Verlust von Interesse für bisher wichtige Lebensinhalte zum Opfer.

Wie funktioniert Google Glass? Hier das Image-Video der Google Datenbrille.

Nun ist ja die Google Augmented Reality Datenbrille nicht wirklich eine neue Idee, sondern nur eine, die jetzt dem Mainstream zur Verfügung gestellt wird. Zuvor wurden ähnliche Smart Glass Technologien bereits von Hubschrauberpiloten genutzt. Sie konnten sich besser auf das Fliegen konzentrieren, wenn sie alle wichtigen Flugdaten direkt vor Augen hatten. Hollywoodfilme wie “Iron Man” brachten die revolutionären Smartbrillen auf die Leinwand und an ein Millionenpublikum. Neben der 3D-Brille von Google kommen bald auch serienreife Modelle anderer Hersteller auf den Markt. Doch die meisten Interessenten würden wahrscheinlich die Smartglasses von Google kaufen, weil Google einen riesigen Vermarktungs-, Technologie- und Imagevorsprung hat. Man kann die Google Datenbrille ab 2014 im Google Glass Store kaufen. Wie groß die weltweite Nachfrage nach Google Augmented Reality Applikationen sein wird, ist heute noch nicht absehbar. Inwieweit wir zukünftig von Branchenriesen wie Google manipulierbar werden, auch nicht. Google Glass wird unser Leben revolutionieren – aber ob dies immer zum Besseren geschieht, bleibt vorerst offen. Die Möglichkeiten großer Technologiekonzerne, ihre Marktmacht für eigene Zwecke zu nutzen, muss man nicht erwähnen. Klar ist aber auch, dass es in der Bevölkerung ein großes Interesse an Zukunftstechnologien gibt. In jedem von uns steckt ein Gen von Daniel Düsentrieb, dem legendären Erfinder aus den Walt Disney Comics. Wir möchten heute Science Fiction nicht mehr nur als Buch oder Hollywood-Movie konsumieren, sondern tatsächlich erleben. Im Übrigen hat man jeder neuen Technologie Widerstände und Warnungen entgegen gestellt. Manche haben sich als wahr, andere als überzogen erwiesen. Trotzdem besteht die reale Gefahr, dass wir irgendwann unseren einzigartigen Planeten unserer Technologiegläubigkeit opfern, um in ferner Zukunft einen anderen zu besiedeln. Unsere Euphorie und die Medienhype um die Google Videobrille machen uns möglicherweise immer blinder für anderes.

Smartbrille Google Glass im Online Shop oder Google Store?

Im Google Glass Online Shop überwiegt jedoch ganz klar unsere Technologiebegeisterung. Der Fortschritt ist durch Bedenkenträgerei nicht aufzuhalten. Außerdem ist bereits jetzt ersichtlich, dass die Nutzung der Google Glass Technologie zahlreiche Vorteile bietet. Ältere Menschen kommen mit der Technologie von Computern, Tablets, Touchscreens oder Smartphones nicht mehr klar. Für sie gehen die technischen Entwicklungen zu schnell. Senioren erkennen außerdem nicht immer den Nutzen, den solche Technologien gerade für sie haben könnten. Die Google Videobrille ermöglicht per Sprach- und Gestensteuerung, moderne Kommunikationswege zu nutzen. Man kann damit Videos aufnehmen und Informationen abrufen – zum Beispiel einen Stadtplan. Von Bluetooth und WiFi-Nutzungen müsste man alte Menschen erst überzeugen. Noch ist der für die breite Öffentlichkeit angedachte Google Glass Preis so hoch, dass diese innovative Technologie nur älteren Menschen mit Geld zur Verfügung stünde. Man rechnet trotzdem mit einem möglichen Absatz von 100 Millionen Smartbrillen bis ins Jahr 2020. Dabei ahnt man auch als technologischer Laie, dass die technologische Entwicklung ähnlich rasant wie beim Smartphone voran gehen wird. Menschen, die unbedingt das jeweils neuste Modell von Google Glas kaufen würden, wird es genug geben – zumindest bis der Hype um die Google Datenbrille abflaut. Schon bald werden eine Google Smartbrille und eine Google AR App in unserem Alltag normal sein.

Google ist mit seiner Datenbrille “Glass” nicht alleine.

Klar ist aber auch, dass die großen Konkurrenten von Google nicht schlafen. Auch sie tüfteln an zukunftsweisenden Smart Eyewear Modellen und Technologien. Wo ein technologischer Trend zu erkennen ist, springt man als Technologiekonzern auf – und setzt nach Möglichkeit neue Trends in Bewegung, die einem Konkurrenten die Marktmacht anjagen. Es ist ein schnelles und riskantes Geschäft. Wer den Zug der Zeit verpasst, wird zurückgelassen. Ob die Augmented Reality unsere Realität tatsächlich erweitern oder den Blick für Teile der Realität beschränken wird, muss man abwarten. Die mobilen Internetapplikationen der Google Datenbrille sind bisher abhängig von einem Smartphone mit hoher Rechenleistung. Unsere Lebenswelt wird dadurch interaktiver. Wir werden in einer immer stärker vernetzten Lebenswelt ständig mit digitalen Medien verbunden sein. Ob das in jeder Lebenssituation erstrebenswert ist, müssen wir erst noch herausfinden.

Google Glass mit WhatsApp als Chatfunktion

Die Datenbrille Google Glass ist noch in der Entwicklung – App Developer, Software- und Hardware Spezialisten arbeiten an einer massentauglichen Smartbrille für ein interaktives Anwendungserlebnis – da wird schon über mögliche Firmenübernahmen von Google gesprochen, um die Leistungsvielfalt der Datenbrille bei der voraussichtlichen Markteinführung 2014 zu erweitern. Zu den möglichen Übernahmekandidaten gehört unter anderem die WhatsApp Inc. mit dem beliebten gleichnamigen Kurznachrichtenservice Whatsapp. Das Unternehmen bietet eine fast kostenlose Kurznachrichten und Chatfunktionen für Smartphone-User an. Die jährlich 99 Cent kostende Smartphone-App soll dem Suchmaschinenriesen angeblich mehr als 1 Milliarde Dollar wert sein. Mit der Integration der whatsapp Technologie in die google Glass Datenbrille könnte das Unternehmen die interaktive voicechat-Funktion für Anwender anbieten. Wer eine Smartbrille wie GoogleGlass kaufen möchte, kann im kommenden Jahr auf die Enduservariante mit einer erheblich größeren Funktionsvielfalt als bei der aktuellen Entwicklerversion hoffen. Laut Google Chef Eric Schmidt wird der Konzern die Datenbrille Google Glass im Frühjahr 2014 der weltweiten Gemeinde für Wearable Computing zugänglich machen.

Smartbrille von Google – Glass für Smartphone Apps

Wir sind stolz darauf, Informationen und Ressourcen über Smart Brillen und intelligente Technologie zu liefern. Wir hoffen, Sie finden die Informationen hier nützlich, da wir neue aufstrebende Technologien weiter erforschen werden, um die Zukunft im Auge zu halten.

Nachdem das Reich der Science-Fiction-Filme, Computer-Technologie hat eine Brille bewegt und mehrere Unternehmen machen Pläne für diesen aufkommenden mobilen peripheren Wireless-Markt. Die erste Smart-Brille projiziert werden im Sommer zur Verfügung von 2012 mit anderen Unternehmen möglicherweise die Freigabe ihrer Versionen bis zum Ende des Jahres 2012 fallen. Smart-Brille wird eine helle High-Definition-Display, einstellbar für den Außeneinsatz auf dem Glas Linse so zu integrieren, dass die Bilder, als ob sie in der äußeren Welt waren erscheinen. Sie werden auch Internet-Konnektivität und eine Vielzahl neuer Anwendungen. Einige der angezeigten Bilder wird eine holographische Qualität, sie zu haben, abhängig von der Smart-Glas-Hersteller, so dass das Bild erscheinen, als ob sie real und vor dem Smart Brillenträger waren.

Wireless Connection und Funktionalität

Geplant sind unter anderem eine Internet-Verbindung, die Ihnen erlauben Online-Inhalte oder Videos anschauen direkt auf Ihrem Glaslinse zu durchsuchen. Die Idee ist, dass Sie immer noch in der Lage sein zu erkennen, was vor Ihnen, während Sie das Tragen der Brille. Einige Pläne für die Gläser gehören eingebaute Kameras, Gesichtserkennungs-Software, GPS und vieles mehr. Einige Smart Brille wird über Ihren Laptop, Tablet, Smartphone oder anderen Quelle verbinden und integrieren die Informationen direkt in Ihre Ansicht benötigt. Andere planen drahtlose Bluetooth-Konnektivität. Anwendungen für den Einsatz auf dieser Telefone sind bereits im Gange, von denen einige Erinnerungen von Menschen, die Sie erfüllt mit Gesichtserkennungs-Software mit einer Datenbank verbunden haben sind.

Firmen arbeiten bereits an diesem aufstrebenden mobilen Anwendung gehören Google, Apple, Vuzix und vieles mehr. Smart-Gläser werden Internet-fähig, bieten mehrere Kamera-Optionen und erstellen erweiterten und virtuellen Realitäten, ob Sie einen Film, Wegbeschreibungen oder ein Spiel spielen. Vuzix, ein führendes Unternehmen in der Video Brillen-Technologie, hat die Pläne für einen Sturz Freisetzung von einer einzigen Linse Version mit mehreren Versionen Linse nach Monate später. Vuzix plant kommerzielle, industrielle und Consumer-Anwendungen für seine eleganten Gläsern. Vuzix wird die lizenzierte Nokia Internet Protocol Plattform für Wireless-Zustellbarkeit zu verwenden.

Voice Activated

Einige Smart Brille Versionen enthalten Head-Tracking-Unterstützung sowie Hörmuscheln an der Linse und kann Voice-activated Action Request Funktionalität haben. An dieser Stelle schauen smart Gläser wie Sonnenbrille ähnlich denen, die in dem Film “Terminator” von Arnold Schwarzenegger getragen. Während die Vuzix Gesellschaft bietet derzeit mehrere Augmented Reality Brille und Anwendungen für den militärischen und medizinischen Bereichen, einschließlich Nachtsichtgläser und vieles mehr, gibt es zuhauf Gerüchte, dass Google Pläne für ein spätes Jahr Release von Smart Gläser sowie hat.

Die Google-Version, nach einem “New York Times”-Bericht, basiert auf der Android-Plattform und verfügt über ein Head-Up-Display (HUD). HUD ermöglicht es Benutzern, die Informationen auf einem transparenten Linse, ohne den Blick von einem Standard-Sicht, wie durch eine Brille sehen. Googles Smart Brille gemeldet werden, um eine nicht-transparenten Bildschirm in einem der Glaslinsen sind, kippt eine Kamera in der Lage die Aufnahme von Video und Steuerelemente für die Navigation des HUD-Schnittstelle durch den Einsatz von Kopf durch einen Bewegungssensor. Die Google-Version wird auch berichtet, dass Voice-activated und bieten vocal Antworten. Gerüchten zufolge der nächste große Paradigmenwechsel in der Internet-und Wireless-Anwendungen zu sein, sind Smart Brille nur der Anfang von dem, was beabsichtigt, ein all-out Sprung in mehrere mobile Peripheriegeräte über Smartphones, Tablets und Laptops in den kommenden Jahren sein.

Google Glass – Technologie der Zukunft

Google Smart-Brille Revolution

Google hat seine eigene Marke von Rundum-Stil intelligente Brille, die für die Veröffentlichung in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 eingestellt ist erstellt. Die Google Gläser sollen interaktive Suchfunktion direkt vor der Trägerin Blickrichtung bringen. Je nach Erfolg des Produkts kann das Potential gesellschaftlichen Auswirkungen immens sein. Selbst wenn sie nicht ein Erfolg sind, kann die Freisetzung von kostengünstig preislich Smart Googles Spezifikationen ändern, wie Gesellschaft und Sichten verwendet, intelligente Technologie in absehbarer Zeit.

Was sind Sie?

Googles Smart Gläser sind Gläser, die gemacht, um Informationen in Echtzeit direkt vor der Trägerin Blickfeld angezeigt werden. Es wird von Google X, ein Labor mit einem geheimen Ort, die im Besitz und wird von Google betrieben erstellt. Die genauen Einzelheiten über die Gläser sind nicht sicher, aber Gerüchte und Lecks von Google behaupten, dass sie durch das Sammeln von Informationen abarbeiten von Bildern durch die angeschlossene Kamera gemacht wurden. Die Informationen werden auf einem kleinen Bildschirm, der auf eine der Linsen liegt gestreamt. Träger von diesen intelligenten Gläser können sie benutzen, um Informationen über Standorte und sogar Menschen zu sammeln. Die Gläser sollen auf einer Version des Android-Betriebssystem basieren und wird wahrscheinlich Internet-Konnektivität und GPS. Benutzer sind in der Lage, das Gerät durch eine Kombination von Kopfbewegungen und Sprachbefehle steuern. Googles Smart Gläser sind für die Freigabe bis zum Ende des Jahres 2012 eingestellt und es wird erwartet, dass sie relativ erschwinglich zwischen $ 200 und 600 $.

Auswirkungen auf die Gesellschaft

Die Ankunft von Smart specs wird wahrscheinlich sowohl eine positive als auch eine negative Auswirkung auf die Gesellschaft. Auf der positiven Seite, wird Träger der Gläser in der Lage sein, Informationen zu sammeln, wann und wo immer es nötig ist, vor allem, wenn sie nicht in der Lage, ihre Hände zu benutzen sind. Die möglichen negativen Auswirkungen dieser Art von Technologie präsentieren können zahlreiche Probleme, die aus reizt leicht gefährlich reichen. Eines dieser Probleme ist das Potential rundum Verlust der Privatsphäre. In Bezug auf den Träger, besteht die Gefahr, dass ihre Aktivitäten und Aktionen vom Hersteller zum Zweck der Sammlung von Informationen überwacht werden können. Für Menschen, die in der Nähe dieser Gläser sind, gibt es auch ein Risiko des Verlustes von Privatsphäre, insbesondere, wenn sie wird gefilmt, fotografiert oder recherchiert ohne ihre Zustimmung. Zwar gibt es keine Beweise, dass diese auftreten können, ist Google angeblich Einnahme dieses Risiko Privatsphäre ernst und unternimmt Schritte, um sicherzustellen, dass Menschen bewusst sind, wenn sie aufgezeichnet werden.

Ein weiterer potenziell negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft ist, dass die Nutzer dieser Technologie wird eine immer geringere Aufmerksamkeitsspanne und eine verminderte Fähigkeit, sich zu konzentrieren leiden. Wie bei anderen sogenannten Smart Devices, Smart Brille laufen das Risiko des Konsums der Trägerin Aufmerksamkeit. Da diese Art von Wearable-Technologie ist unauffällig in Erscheinung, kann es leicht zu Zeiten, wenn ein Handgerät für intelligente Geräte out-of-place wäre getragen werden. Dies kann es schwierig für die Menschen, sich zu konzentrieren oder sich ein aktiver Teilnehmer im Umgang mit der Familie, am Arbeitsplatz oder bei der Durchführung anderer Aufgaben oder Aufgaben beim Tragen der Brille. Als Folge kann es zu einer Erhöhung der Risse in der Ehe oder sonstigen Beziehungen aufgrund einer Abhängigkeit von der Verwendung dieser Art von Smart-Gerät sein. Tragen Smart Brille kann sogar beweisen, in bestimmten Situationen gefährlich, wo ungeteilte Aufmerksamkeit erforderlich ist, wie zB beim Autofahren oder beim Bedienen von schweren Maschinen. Diese Art der Unaufmerksamkeit kann zu einem Anstieg der Unfälle, Verletzungen und sogar Todesfälle zur Folge haben.

Auswirkungen auf die Technologie

Die Schaffung von intelligenten Brille ist nicht neu oder einzigartig für Google. Andere Unternehmen haben sich auf Smart Brille gearbeitet, wobei einige dabei in erster Linie für das Militär. Smart-Technologie ist auch hinter anderen Auge Geräte, wie z. B. Anti-Glare-Smart Brille. Anti-Glare-Smart Brille auch eine Kamera, aber anstatt das Sammeln von Informationen über Menschen, Orte und Objekte, analysiert die Kamera die Menge von Blendung und stellt den Pegel des Blendschutz entsprechend. Obwohl Google das Konzept ist nicht neu, kann es immer noch einen Einfluss auf die Technologie, insbesondere, wenn es um intelligente, Freisprecheinrichtungen kommt. Je nach Erfolg, wird es wahrscheinlich auch ein erhöhter Bedarf für andere Freisprecheinrichtung und tragbare Geräte wie Smart Kontaktlinsen sein. Während sie bereits in verschiedenen Stadien der Fertigstellung sind, smart Kontakte, die ein Heads-up-Display im Sichtfeld haben werden noch entwickelt. Der Erfolg von Smart-Brille von Google gefördert werden kann, die weitere Forschung und Entwicklung dieser Art von Kontakten.

Vorteile von Smartglasses

Welche Vorteile die Anwendung von Datenbrillen und Smartglasses bietet.

In technologischer Hinsicht steht das Wort “smart” für Self-Monitoring Analysis and Reporting Technology. Die Hersteller von Festplatten entwickelten die “smart”-Technologie als Möglichkeit, die Festplattenzuverlässigkeit zu erhöhen. Die Smart Technologie ermöglicht PCs , die Ausfälle von Festplatten vorherzusagen. Die S.M.A.R.T. – Technologie ist nicht nur ein Industrie-Standard für Festplatten, sondern ein Industriestandard für fast alles, was in der heutigen Kommunikationswelt produziert wird..

Wenn Smart-Technologie in den Sinn kommt, denken die meisten Menschen an Smartphones oder SmartGlasses.

Smartphones haben die Fähigkeit, fast alles, was ein Desktop-oder Laptop-Computer kann und manchmal sogar mehr. Eigentümer können mit ihrem Smartphone im Internet surfen, Rechnungen bezahlen, Fotos herunterladen, Videos auf Social Media Webseiten sharen. und sich an Video-Chats beteiligen. Smartphones verfügen über viele Besonderheiten, sie bieten ihren Nutzern Smart-Technologie und verknüpfen vielen unterschiedliche Branchen & Bereiche wie Gebäude, Schulen, Unternehmen und soziale Einrichtungen, in denen intelligente Technologie eine Reihe von Vorteilen bieten kann.

hat angekündigt, dass die Google Glass Brille auf dem Android-Betriebssystem laufen wird. Diese interaktiven Brillen oder Smartbrillen haben die Fähigkeit, die Realität zu erweitern ( Augmented Reality ). Dies bedeutet, dass diese smarte Brille die Umgebung des Benutzers in einen Computer duplizieren und mit der Realität verschmelzen lassen kann. Mit der Nutzung von Smartphone Anwendungen kann Augmented Reality etwa das Spielen von Videospielen realistischer machen, es kann verwendet werden, um die Menschen aufzuklären über die Sicherheit von Anwendungen unter Verwendung der realen Welt Auswirkungen auf unsicheres Fahren realistischer zu machen, es kann verwendet werden, in Politik von Anwendungen, die Nutzer mit politischen Plakaten interagieren, um Videos von Kandidaten auf ihrem Smartphone sehen lassen, es kann verwendet werden, um mit Galerien zu interagieren, und es kann für den Zweck der Erhöhung der Umsatz um Benutzern eine Möglichkeit zur Interaktion eingesetzt werden oder sich zu engagieren mit dem Unternehmen und seiner Produkte oder Dienstleistungen.

Derzeit gibt es intelligente Sonnenbrillen, nicht Google Glass, aber moderne Smartbrillen, welche die Lichtstärke von der Sonne detektieren. Wenn der Lichteinfall stärker ist, wird dies von der Sonnenbrille erkannt und sie verdunkelt sich. Dadurch wird der Träger davor geschützt, eine Blendung durch die Sonne zu erfahren. Das wird eine großartige Technologie, wenn sie helfen kann Autounfälle mit Blendung des Fahrerr zu verhindern. Ein weiteres intelligentes Werkzeug in der Erforschung sind sogenannte Speicher oder Memory Gläser. Diese sind für jemanden, der an einem frühen Stadium von Demenz oder anderer Arten von Erinnerungsdefiziten leidet. Die Smartbrillen haben die Fähigkeit, Muster wie Lebensmittelgeschäft Artikel, Lieben, oder Straßenschildern, automatisch zu identifizieren und zu speichern. Diese Art von Technologie verlängert die Zeit, die ein Mensch mit Erinnerungsproblemen selbständig leben kann.

Smart-Technologie nach wie vor eine große Menge von Vorteilen für Einzelpersonen, Unternehmen, Städte, Gesundheit und der Umwelt zu bieten. Die Verwendung von bestimmten Smart-Brillen kann Autounfälle verhindern, indem Sonnen-Blendung identifiziert wird. Smartbrillen können helfen wenn eine Person unter Demenz leidet und erhöht das Sicherheit Bewusstsein. Smart-Technologie bei Smartbrillen wie Google Glass wird zunehmend beliebter.